Einschlafhilfen – natürliche Schlafmittel zum Ein- und Durchschlafen

  • umfangreiches Angebot an Einschlafhilfen
  • erholt ein- und durchschlafen
  • Magnesium oder B-Vitamine helfen
  • B-Vitamine für Bildung von Serotonin
  • Anti-Stress-Mineralstofe
  • Unterstützung der Melatonin-Ausschüttung
  • beruhigende, schlaffördernde Wirkung
  • rezeptfrei aus der Apotheke
  • Steigerung der Lebensqualität

Schlafstörungen zählen heute zu verbreiteten Volkskrankheiten. Kaum jemand, der sich besonders in Zeiten erhöhter Anspannung nachts nicht im Bett hin- und herwälzt, in der Gewissheit, dass die Zeit zur Erholung immer knapper wird. Die Bandbreite der Schlafstörungen geht aber weit über Ein- und Durchschlafschwierigkeiten hinaus und umfasst unter anderem auch Schlafapnoe, das Restless-Leg-Syndrom oder nächtliches Zähneknirschen. Bei letzterem wird oft der Gang zum Zahnarzt nötig, um zum Schutz des Zahnschmelzes eine passende Beißschiene anfertigen zu lassen.

Abendrituale als Einschlafhilfe

Eine Möglichkeit, den Schlaf bestmöglich einzuläuten, besteht darin, sich den eigenen Vorlieben entsprechend Rituale für den Abend zu schaffen. So wie schon Kleinkindern durch Gute-Nacht-Geschichten oder durch Vorsingen von Liedern das Einschlafen erleichtert wird, können auch Erwachsene sich selbst helfen. Indem man durch kleine Zeremonien dem Körper und Geist signalisiert, dass man zur Ruhe kommen möchte, fällt es leichter, allmählich abzuschalten. Dieses Ritual kann sich beispielsweise in wohltuender Körperpflege äußern, wie einem entspannenden Vollbad mit anschließendem Einmassieren von ätherischen Ölen, etwa echtem Lavendelöl. Ausführliche Tipps finden Sie auf unserer Informationsseite zu Schlafstörungen.

 

Kontraproduktive Einschlafhilfe: Schlafräuber Smartphone & Elektrosmog

Elektrogeräte sollten nach Möglichkeit aus dem Schlafzimmer verbannt werden. Von etwaigen Licht- und Geräuschsignalen abgesehen strahlen Handy, Tablet und Co. auch andere elektromagnetische Wellen aus, welche die Epiphyse (Zirbeldrüse) im Gehirn anregen und somit die gesunde Wirkung des Schlafs verringern. Es ist empfehlenswert, das Mobiltelefon während der Nacht in einem anderen Raum aufzubewahren oder zumindest auf Flugmodus schalten.

 

Spurenelemente für erholsamen Schlaf

In mehreren wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass die Spurenelemente Magnesium und Zink nicht nur für unsere Muskeln und unser Immunsystem wichtig sind. Sie beeinflussen auch positiv unsere Schlafqualität und Schlafdauer.

 

Schlafen macht stark

Nur wer ausreichend schläft kann sich erholen. Denn während des Schlafes kann sich der Körper regenerieren. Schadstoffe werden ausgeschieden, Hormone ausgeschüttet und Erlebtes verarbeitet. Wer besser schläft ist gesünder und glücklicher.
Mit Nahrungsergänzungsmittel gut schlafen: Wie Sie sich ernähren, beeinflußt Ihren Schlaf. Positiv wie negativ. Grund für schlechten Schlaf könnte daher auch ein Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen sein. Der Mineralstoff Magnesium hilft beispielsweise den Cortisolspiegel (Stresshormone) zu senken und damit auch Schlaf zu verbessern. Ebenso wie Vitamin B6 ist Magnesium wichtig für die Umwandlung von L-Tryptophan in Serotonin.

 

Vitamine, die den Schlaf fördern

Zu den schlaffördernden Vitaminen zählen die B-Vitamine (insbesondere B5, B6, B9 und B12), sowie Vitamin D. In mehreren klinischen Studien konnte nachgewiesen werden, dass die B-Vitamine an der Ausschüttung des Schlafsteuerungshormons Melatonin beteiligt sind.

Wieder erholt ein- und durchschlafen

Ein möglichst schnell wirkendes Schlafmittel kann einer Person, die unter Schlafentzug leidet, als ultimative Erlösung erscheinen. Ein Schlafmittel kann vom Arzt verschrieben werden, verschiedenste Produkte sind jedoch auch rezeptfrei in unserer Theodor-Körner-Apotheke erhältlich.

Natürliche Schlafmittel erhalten in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert und werden in vielfältigen Versionen u.a. als Schlaftabletten, Schlaftee oder Schlafsaft in unserer Apotheke in Graz angeboten.

Natürliche Einschlafhilfen aus unserer Theodor-Körner-Apotheke beinhalten auch bekannte Hausmittel wie Hopfen oder Baldrian, aber auch Naturschlafmittel die auf Flüssigextrakt aus Passionsblumenkraut basieren helfen sowohl beim Ein- als auch beim Durchschlafen.

Schlafmaske - Schutz vor Licht für einen besseren Schlaf

Die Wirkung von Natur-Einschlafhilfen, die beispielsweise als Natur-Schlafsaft oder auch als Natur-Schlaftabletten erhältlich sind, ist hier gleich doppelt: Über je längere Zeit es gelungen ist, problemlos einzuschlafen und nicht mehrfach aufzuwachen, umso gelassener geht man nachts zu Bett. Dieser gesenkte Druck erhöht wiederum die Wahrscheinlichkeit, entspannt und ungestört ausschlafen zu können.

Neben herkömmlichen Medikamenten chemischer oder natürlicher Art gibt es auch fernab vom Medizinschrank ein umfangreiches Spektrum an Einschlafhilfen in verschiedensten Formen. Nicht nur warme Milch oder Kräutertees eignen sich als Schlaftrunk, auch Magnesium oder B-Vitamine helfen zu entspannen um leichter einschlafen zu können.

 

B-Vitamine

Beruhigen und entspannen Sie untertags und Sie können abends leichter einschlafen, außerdem sind B-Vitamine essentiell für die Bildung von Serotonin und Melatonin aus Tryptophan.

Erhöhter Bedarf bei der Einnahme von Psychopharmaka – verbessert die Wirkung des Schlafmittels und schützt vor einem Mangel und damit vor Zunahme der Beschwerden.

 

Magnesium

Erleichtert das Ein- und Durchschlafen – verbessert die Wirkung Ihres Schlafmittels, der wichtigste Anti-Stress-Mineralstoff -> entspannend und beruhigend.

 

Ruhe- und Schlaf/Schlaf forte

Unterstützt die Wirkung Ihres Medikaments auf natürliche Weise.

 

L-Tryptophan

Natürliche Vorstufe unseres Glückshormons Serotonin, aus dem in weiterer Folge das Schlafhormon Melatonin gebildet wird -> bei allen Symptomen, die mit einem niedrigen Serotoninspiegel einhergehen:

  • Depressive Verstimmung

  • Schlafstörungen

  • Migräne, Spannungskopfschmerzen

  • Heißhunger auf Süßigkeiten

  • Reizdarmsyndrom

Achtung: Tryptophan wird nur mit B6 zu Serotonin und in weiterer Folge zu Melatonin umgewandelt, deshalb auf eine ausreichende Versorgung mit B-Vitaminen achten!